(function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start': new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0], j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src= 'https://www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f); })(window,document,'script','dataLayer','GTM-5K9LFGV');

Time to relax

Da wir von „Baustellen“ nicht genug bekommen, haben wir vor einigen Monaten, neben dem Bau vom Haus am Wald, noch eine Baustelle im Haus am See eröffnet. Nach wochenlangen Renovierungsarbeiten befinden wir uns nun endlich auf der Zielgeraden und möchten Ihnen die Eindrücke von dem neuen Zugang zum Pool- und Wellnessbereich nicht vorenthalten.

Wir haben die Zeit im Lockdown sinnvoll genutzt und ein neues, separates Treppenhaus bauen lassen, welches allen Gästen vom Hotel VierJahreszeiten den Weg zum Wellnessbereich erleichtern soll. Ein massives Stahlkonstrukt, welches durch zwei alte Hotelzimmer führt, wird in Zukunft ganz viel Platz für ganz viel Abstand bieten.

Um natürlich auch Gästen mit Handicap den Weg zum Pool- und Wellnessbereich barrierefrei zu ermöglichen, haben wir den alten Zugang über den Fahrstuhl und den Flur in der Etage 1 renoviert und modernisiert. Alte Hotelzimmertüren wurden dank fleißiger Hände verbaut und verputzt und lassen den Flur im neuen Glanz erstrahlen.